Brandsanierung durch Trockeneisstrahlen und Niederdruckstrahlen

Wir setzen in der Brandsanierung durch Trockeneisstrahlen und Niederdruckstrahlen auf schonende Methoden zur Beseitigung schwerwiegender Schäden. Die Brandsanierung ist dabei oftmals die einzige und letzte Rettung für eine Immobilie vor dem Abriss. Nach einem Brand sind Einrichtung und nicht selten auch die Grundsubstanz des Gebäudes stark beschädigt. Schmutz, Brandgeruch und Feuerschäden sind für Möbel und Einrichtung in der Regel gleichbedeutend mit der nötigen Entsorgung. Jedoch sind die Räumlichkeiten und die Gebäude selbst oft noch zu retten, und zwar durch eine umfassende Brandsanierung. Wir erklären Ihnen, wie wir durch unsere Brandsanierung durch das Trockeneisstrahlen und Niederdruckstrahlen Ihre Immobilie retten können, wie die Verfahren funktionieren und warum sie die beste Wahl sind.

Katastrophe Haus- und Wohnungsbrand

Er ist ebenso schnell und unerwartet ausgebrochen, wie er sich dann auch ausbreitet: Der Wohnungsbrand kann schon durch kleinste Ursachen hervorgerufen werden und gleichzeitig größte Schäden anrichten. Bei dieser Zerstörung gibt es mit Feuer, Rauch und dem Löschwasser der Feuerwehr gleich drei zentrale Faktoren, die für den späteren Zustand einer Immobilie sorgen. Doch wir kennen zwei innovative und zielführende Methoden, um selbst schwere Feuerschäden in Immobilien effektiv und nachhaltig zu entfernen.

  1. Was ist Niederdruckstrahlen?

Eine Methode zur Brandsanierung ist Niederdruckstrahlen. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, das mit niedrigem Druck arbeitet, um so die zu reinigenden Oberflächen vor allzu hoher Abrasion (also Materialabtrag) zu schützen. Durch die Softstrahlen können auch sehr empfindliche Oberflächen wie Sand- oder Naturstein, dünne Bleche oder Fachwerk gereinigt werden.

2. Was ist Trockeneisstrahlen?

Und auch die Brandsanierung mit Trockeneis fällt genau in diese Kategorie. Trockeneisstrahlen ist ebenfalls sehr schonend zu den Oberflächen, aber nicht zum Schmutz. Ganz im Gegenteil, das Trockeneis ist sehr effektiv, um Verschmutzungen verschiedenster Art vollständig zu entfernen, greift aber dabei die Materialien nicht an und hinterlässt keinerlei Rückstände.

Brandsanierung: Retten, was zu retten ist

Somit eignet sich das Trockeneisstrahlen auch sehr gut für die Brandsanierung. Denn die Methode ist grundsätzlich für jede erdenkliche Bausubstanz geeignet, wie Stein, Holz oder auch Fassaden. Nachdem Sie also im Brandfall Ihre Versicherung informiert haben, kontaktieren Sie uns, um so schnell wie möglich zu retten, was zu retten ist. Wir rücken mit unserem professionellen Geräten und unserer modernen Reinigungstechnik an, um die Brandrückstände zuverlässig zu entfernen. So ist gewährleistet, dass Sie Ihre gereinigte Immobilie bald wieder nutzen können.

Die Vorteile von Trockeneisstrahlen bei der Brandsanierung

Dabei wirken sich die vielen Vorteile der Reinigung mit Trockeneis bei der Brandsanierung besonders positiv für Sie aus. Denn das Trockeneisstrahlen wird als eine Art Schnee auf die verunreinigten Stellen aufgetragen, gehen dort in den Gaszustand über und nehmen Schmutzpartikel sozusagen direkt mit. Rückstände bleiben dabei nicht zurück, es gibt keinerlei Abfälle zu beseitigen und die Methode arbeitet pneumatisch, also ohne Strom. Alles, was übrig bleibt, ist eine reine, saubere Immobilie, die nach unserer Brandsanierung wieder voll einsatzbereit ist!

JF STRAHLTECHNIK © Copyright 2019